18-Beuren

Ameisenstadt-Besichtigung 4,5 km

Anfahrt/ Ausgangspunkt:

Von Waldhausen nach Beuren, im Ort rechts abbiegen, Hinweisschilder: Elchingen, Dellenhäule. Der schmalen Straße folgen, am Ortsende links fahren, 700 m bis zum Wanderparkplatz auf der rechten Seite.

Man geht zum Waldrand mit dem Hinweisschild „Naturschutzgebiet Dellenhäule“ und folgt hier dem ausgetretenen Wiesenweg über die Heidelandschaft und unter wunderschönen, alten Eichen hindurch, bis wir auf den Weg stoßen, der nach links etwas bergab führt (1). Bereits hier kann man schon die grasbewachsenen kleinen Ameisenhügel sehen.


An der Fahrstraße (2), wäre dann auch schon die erste Bank zum Ausruhen. Wir gehen nach rechts und weiter auf einem Wiesenweg unterhalb der Ameisenstadt, deutlich kann man nun die kleinen, grasbewachsenen Hügelchen erkennen.


An der Kreuzung (3) gehen wir nach links leicht bergauf. Wer nur wenig Zeit hat, kann bereits bei (4) nach links die Runde abkürzen, rot gestrichelt.


Wir laufen weiter bis zur nächsten Kreuzung (5), biegen nach links ab und am Waldrand nach rechts. Ca. 3 Minuten benötigen wir, bis ein Holzabfuhrweg nach links (6) in den Wald führt. Wir durchqueren den Wald und kommen bei (7) wieder auf die Straße. Hier befindet sich ein weiterer Parkplatz.


Auf einem Wiesenweg 15 m rechts von der wenig befahrenen Straße kann man leicht bergab gehen oder auch direkt auf der Straße. Wir kommen wieder an der Bank bei (2) vorbei und gehen das kurze Stück auf der Straße zurück.

Wissenswertes:

Das Naturschutzgebiet Dellenhäule ist 24 Hektar groß, die Wach-olderheide und uralte Eichen sind wunderschön anzuschauen. Die Besonderheit sind die kleinen, grasbewachsenen Ameisenhügel sowie viele Greifvögel, Schmetterlinge und seltene Tierarten, die sich hier besonders wohl fühlen. Eine Vielfalt an Blumen zu jeder Jahreszeit ist ebenfalls zu bestaunen.

Weitere ausführliche und lesenswerte Informationen findet man auf der Internetseite: https://ameisenstadt.de/

Einkehrmöglichkeiten:

Auf der Wanderung keine, nächste Restaurants in Waldhausen und in Ebnat